Spargel – das königliche Gemüse

Spargelsalat

Spargelsalat

 

Oder vielleicht könnte man dazu auch Frühlingsluft in Stangenform sagen…. so groß ist die Faszination, die  der Spargel seit Jahrhunderten immer wieder auf viele Feinschmecker ausübt.

Spargel war schon in der Antike sehr bekannt und wurde bei den Ägyptern sogar in Fresken abgebildet.

Bei den Griechen war dieses Gemüse der Göttin der Liebe Aphrodite gewidmet und wurde wegen seiner aphrodisierenden  Wirkung verkauft.  In der Tat kommt der Name von dem griechischen Wort “asparagos“.

Der Spargel wurde in Deutschland  zum ersten Mal in der Nähe von Stuttgart im 16. Jahrhundert  angebaut. Bis ins 18. Jahrhundert wurde Spargel als Luxus-Essen betrachtet und nur von den Reichen gegessen. Seit dem 19. Jahrhundert ist Spargel überall in Europa zu finden.

Also – was ist an diesem Gemüse, das es so außergewöhnlich macht?

Spargel kann einem nach dem langen Winter wieder auf Trab bringen. Zwar besteht das Gemüse zu 93 – 95 %  aus Wasser,  aber der Rest ist dafür umso wertvoller.

Spargel ist kalorienarm und entwässernd dank  Kaliumsalzen, Asparaginsäure und ätherischen Ölen.

Da er nur wenige Monate im Jahr verfügbar ist, hat Spargel zudem den Hauch des Besonderen.

Er enthält Vitamin B1 und B2, welche gegen Müdigkeit und Konzentrationsstörungen wirken sowie die Vitamine C (hiervon finden wir allerdings deutlich mehr im grünen Spargel) E  und  A, die als Radikalfänger fungieren.

Personen, die erhöhte Harnsäurewerte haben, sollten das feine Gemüse allerdings nur selten genießen, da der Spargel eine geringe Konzentration von Purinen beinhaltet, die beim Verzehr im Körper zu Harnsäure abgebaut werden.

Heutzutage sind in Deutschland vier unterschiedliche Spargelsorten zu finden, in ganz Europa gibt es insgesamt zwölf Sorten bei einer Gesamtanbaumenge pro Jahr von mehr als 250 000 Tonnen!

Diese Gemüsepflanze ist sehr beliebt sowohl in der orientalischen als auch in der westlichen Küche.

 

Sie müssen aber nicht unbedingt bis zur Spargelsaison warten!

Naturhouse bietet DRENANAT, eine Mischung aus rein pflanzlichen Extrakten,  Fenchel, Rosmarin, Majoran, Spargelextrakt und vielem mehr. Dieses Produkt hilft gezielt bei Wassereinlagerungen im Körper.

Mit DRENANAT werden Sie sich rund um die Uhr leichter fühlen – garantiert!

 

Rezept: Spargelsalat mit Eiern, Tomaten und Avocados